Ohne Moos und Vitamin B nischt los? Wie sich ehrenamtliche Initiativen Gehör verschaffen.

 

Podiumsdiskussion mit Anja Fehre (Schloss- und Kulturbetrieb), Elisabeth Kaiser (MdB), Mike Langer (Rotary Club Altenburg), Prof. Werner Schneider (Leipziger Notenspur), Susann Seifert (Farbküche), Christoph Zippel (MdL)

 

Sonntag, 27. Mai 2018

Ort: Marstall

Zeit: 15:30 Uhr

Ansprechpartner: Christian Horn, Schloss- und Kulturdirektor Altenburg

E-Mail: c.horn@residenzschloss-altenburg.de

Telefon: 03447 512710

www.residenzschloss-altenburg.de


Blitzlichter

 

In Altenburg engagieren sich viele Menschen in den verschiedensten Gesellschaftsbereichen ehrenamtlich. Sie machen Altenburg lebenswert. Sie sorgen dafür, dass wir uns in unserer Stadt wohlfühlen und tragen erheblich zu unserer Lebensqualität bei.

 

In den Blitzlichtern erzählen Altenburger Ehrenamtler von ihren Motiven, Erfahrungen, Hochs und Tiefs. Sie zeichnen ein authentisches und motivierendes Bild darüber, wie ehrenamtliches Engagement erfolgreich gelingen und wirksam werden kann.

 

Sonntag, 27. Mai 2018

Ort: Marstall

Zeit: 13:30 Uhr

 

Ansprechpartner: Susann Seifert, Farbküche

E-Mail: hallo@farbkueche.org

Telefon: 03447 5153716

www.farbkueche.org


Soziale Akkupunkturen - Wie Mammalian Diving Reflex ( Toronto, Kanada) mit uns die Welt neu entdeckt

 

Präsentation: Tina France (Producerin, Mammalian Diving Reflex)

 

Mit seinem "Ideal Entertainment for the Rest of the World" tourt die kanadische Compagnie Mammalian Diving Reflex um die gesamte Welt und gastiert vor allem auf Festivals. Im Zentrum ihrer Arbeiten mit lokalen Akteuren steht das "Social Empowerment". Zu deutsch: "Soziale Befähigung" (klingt im Deutschen nur recht gestelzt ...). Dabei werden theatrale, mediale und performative Mittel eingesetzt, die Begegnungen und Rollenwechsel zwischen Menschen möglich machen. Die Producerin Tina France wird über die Arbeit der Compagnie informieren und für eine Diskussion zur Verfügung stehen.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich. Sie richtet sich insbesondere auch an Sozialpädagogen, Theaterpädagogen, Therapeuten - und alle anderen Menschen mit Berufen, in denen Gemeinschaftserlebnisse und Prozesse sozialer Befähigung eine Rolle spielen.

 

Sonntag, 27. Mai 2018

Ort: Marstall

Zeit: 12:30 - 13.30 Uhr

 

Die Veranstaltung ist in Englisch und wird bei Bedarf ins Deutsche übersetzt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.